Wanderhotel im Pitztal: Naturabenteuer ahoi!
Wanderhotel im Pitztal: Naturabenteuer ahoi!
Wanderhotel im Pitztal: Naturabenteuer ahoi!
Wanderhotel im Pitztal: Naturabenteuer ahoi!
28.05.2024
04.06.2024

Urlaub in unserem Wanderhotel im Pitztal

Spektakuläre Touren und gemütliche Wanderungen

Das Pitztal ohne Wanderungen ist wie der Naturpark Kaunergrat ohne Steinböcke: unvorstellbar. Hier wird jeder schnell zum Gipfelstürmer und Bergkenner und findet die faszinierende Balance zwischen Naturkräften, traumhaften Landschaften und Extremen.

Unternehmen Sie eindrucksvolle Wanderungen zu gemütlichen Almhütten, aber auch auf herausfordernde Gipfeltouren. Auf den über 380 Kilometern an Wanderwegen ist für jeden Wanderer-Geschmack etwas dabei (egal, ob Sie alleine, als Paar, mit Ihren Kindern oder mit den besten Freunden wandern), und bei verschiedenen Touren erleichtern Ihnen die Bergbahnen den Aufstieg. 

Wanderhotel im Pitztal: Naturabenteuer ahoi!

DIE PITZTALER WANDERWEGE – Opa Sepp

Beim Wandern über breite Schotterwege und schmale Gamssteige lade ich meine Energiereserven auf.

Hier stellen wir Ihnen einige unserer Lieblingstouren vor:

Familienwanderung zur Gletscherstube

1 Stunde Gehzeit | 160 Höhenmeter

Diese Wanderung eignet sich bestens für Familien mit Kinderwagen. Von Mittelberg aus führt ein flacher, breiter Wanderweg in etwa 30 Minuten zur Gletscherstube auf 1 891 Metern. Hier können Sie und Ihre Kleinen sich stärken und ein herrliches Panorama genießen.

Wanderung zur Braunschweiger Hütte

5 Stunden Gehzeit | 1 050 Höhenmeter

Die Braunschweiger Hütte liegt auf 2 759 Metern und bietet einen einmaligen Panoramablick auf die umliegende Berg- und Talwelt. Nach etwa einer Stunde Gehzeit auf relativ flachem Schotterweg folgt ein ziemlich steiler Anstieg von etwa zwei Stunden, der am Wasserfall an der Pitze vorbeiführt. Nach insgesamt drei Stunden erreichen Sie die Braunschweiger Hütte samt Ausblick auf die Wildspitze.

Gipfeltour auf den Mittagskogel

3 Stunden Gehzeit | 300 Höhenmeter

Wie wär’s mit einer Dreitausender-Besteigung? Rauf auf den Mittagskogel! Der Gletscherexpress bringt Sie bequem auf luftige 2 840 Meter. Von hier führt Sie ein Steig durch steiniges Gelände auf den Gipfel des Mittagskogels (3 159 Meter). Oben angekommen genießen Sie einen traumhaften Ausblick auf das Pitztal und die umliegende Berg- und Gletscherwelt. Wetten, dass Sie sich beim Aufstieg wie ein kletterfreudiger Steinbock fühlen?
Unser Tipp: Kehren Sie auf dem Rückweg zur Stärkung im Gletscherrestaurant Kristall an der Bergstation der Gletscherexpress-Bahn ein!

Nichts für schwache Nerven: rauf auf die Wildspitze

7 Stunden | 992 Höhenmeter

Mit 3 768 Metern ist die Wildspitze das Dach Tirols, der höchste Berg der Region. Ausgehend bei der Breslauer Hütte (2 844 Meter) erfolgt der Aufstieg in etwa 3,5 Stunden über steiniges, felsiges und ausgesetztes Gelände mit gesicherten Passagen. Zuerst steigen Sie von der Hütte in mehreren Serpentinen und über gesicherte Geröllfelder zum Mitterkarjoch auf 3 470 Metern auf. Anschließend geht es über Gletscherbecken und Schuttfelder zum Gipfelkreuz. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Alpinerfahrung sind für diese Gipfeltour absolut notwendig!

Wanderhotel im Pitztal: Naturabenteuer ahoi!

Die Pitztal Sommercard

Mit der Pitztal Sommercard haben Sie den perfekten Begleiter für Ihre Bergabenteuer in den Sommermonaten gefunden. Diese Vorteilskarte gewährt Ihnen freien Zutritt zu den Hauptattraktionen des Pitztals, wie Museen, Kletterhallen, mehreren Bergbahnen (Rifflseebahn, Hochzeiter Bergbahnen, Imster Bergbahnen etc.), dem Steinbockzentrum oder dem XP Abenteuerpark. Sie erhalten sie gleich beim Check-in im Alpine Resort Sportalm.