Unser familiengeführtes Hotel im Pitztal
Unser familiengeführtes Hotel im Pitztal
Unser familiengeführtes Hotel im Pitztal
Unser familiengeführtes Hotel im Pitztal
Unser familiengeführtes Hotel im Pitztal
Unser familiengeführtes Hotel im Pitztal
19.10.2021
26.10.2021
Home / Die Sportalm / Kraftquelle Familie

Unser Hotel im Pitztal: behind the scenes

Wir stellen uns vor.

Wer steckt eigentlich hinter Ihrem starken Wohlfühlurlaub in der Sportalm? Hier erfahren Sie alles über die Gastgeberfamilie Schwarz-Siller. Sie fragen sich, warum wir unsere Familie als Kraftquelle bezeichnen? Ganz einfach: Die Familie steht für uns an erster Stelle, wir geben uns gegenseitig Kraft und Rückhalt und sind immer füreinander da. Und diesen Zusammenhalt spüren Sie in unserem Resort vom ersten Augenblick an.

Natürlich werden wir von einem energiegeladenen und unschlagbaren Team unterstützt, ohne das Ihr Urlaub nicht derselbe wäre. Lehnen Sie sich zurück und lauschen Sie der Vorstellungsrunde von Martin, Angelika, Larissa, Fabian, Opa Sepp, Oma Reini und Seppi.

Martin

Martin ist der „Oberbock“ in der Sportalm – zumindest sieht er das so. Er verwaltet das gesamte Haus und zieht die Fäden, aber am liebsten hält er sich im Hintergrund auf und lässt Angelika und seine Kinder in den Vordergrund. Das Highlight seines Arbeitstags ist ein gemütlicher „Ratscher“ mit Gästen und Freunden im Hotel. Martin ist ständig auf der Suche nach Herausforderungen und schwimmt auf technischem Niveau mit dem Strom der Zeit. Am glücklichsten ist er, wenn alles glatt läuft und seine Gäste mit einem breiten Lächeln durch das Haus wandern.

Angelika

Angelika, die Frau an Martins Seite – und in der Sportalm ist sie die eine, die immer lacht! Mit ihrem sonnigen Gemüt steckt die gute Seele des Hauses Gäste an und zaubert ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Sie selbst freut sich besonders, wenn sie die Gäste mit ihren liebevoll ausgesuchten Dekorationen glücklich machen kann. Sie ist immer auf dem Laufenden über die neusten Einrichtungstrends und studiert diese Tag und Nacht. Mit ihrem guten Gespür für Farben und Formen schafft sie in der Sportalm eine behagliche Wohlfühlatmosphäre. Energiereich wie ein Steinbock springt sie vom Frühstücksraum zur Küche, von der Rezeption in die Zimmer und legt überall Hand an, wo sie gebraucht wird.

Larissa

Larissa ist das Küken der Familie Schwarz-Siller, aber nichtsdestotrotz die Protagonistin an der Rezeption. Mit ihrem warmen Lächeln empfängt sie unsere Gäste stets höflich, herzlich und mit einem respektvollen Umgang. Sie hilft, wo sie kann, und ist daher bei ihren Kollegen sehr beliebt. Ihre absolute Leidenschaft ist Sport in all seinen Variationen: Egal, ob beim Wandern, Biken, Skifahren, Golfen oder Einradfahren – Larissa überzeugt überall mit ihrem Geschick und Sportgeist. Sie strebte sogar eine Ausbildung als Skilehrerin an, vielleicht zeigt sie Ihnen also schon bei Ihrem nächsten Sportalm-Urlaub die besten Tipps und Tricks auf der Piste!

Fabian

Fabian verkörpert die „Next Sportalm-Generation“. Er ist der Ruhepol unserer Familie, er hat nämlich immer alles im Griff und im Blick, so schnell bringt ihn nichts auf die Palme. Er liebt den Umgang mit den Gästen und fühlt sich im Service wohl. Abends verwöhnt er unsere Gäste und Nachtschwärmer mit erfrischenden Aperitifs, führt seine Shake-Künste mit leckeren Cocktails vor und empfiehlt den perfekten Gin zu jedem Anlass – unsere Gin-Auswahl ist dank Fabian im ganzen Pitztal bekannt! In seiner Freizeit kümmert er sich mit viel Liebe und Leidenschaft um seine Autos und führt sie mit seinem präzisen Gasfuß zu einem Ausflug durchs traumhafte Pitztal aus.

Opa Sepp

Sepp ist das Gesicht der Sportalm – und von vielen unseren Stammgästen wird er auch liebevoll „Sportalm-Guru“ genannt! Opa Sepp ist ein leidenschaftlicher Bergsteiger und Wanderer, am liebsten verbringt er seine Zeit in der Natur. Er kennt jeden Gamssteig, jeden Gipfel, jede Tour und beinahe jeden Grashalm im Pitztal. In Zeiten seiner besten sportlichen Verfassung hat er im Jahr bis zu 60 000 Höhenmeter erklommen! Damit machte er unserem Krafttier ganz schön Konkurrenz. Inzwischen lässt er es entspannter angehen und hat sein Amt als Wanderführer niedergelegt, steht unseren Gästen aber nach wie vor mit Rat und Tat zur Seite und versorgt sie mit wertvollen Wandertipps. Opa Sepps Lieblingsspruch ist: „Unsere Gäste haben alle Urlaub.“ Was er damit genau meint, erklärt er Ihnen gerne persönlich!

Oma Reini

Oma Reini ist unsere unverwüstliche Gastgeberin. Obwohl sie die Führung bereits an Martin und Angelika übergeben hat, ist sie nach wie vor mit einem gewissenhaften und scharfsinnigen Geschäftssinn behaftet und behält alle Vorgänge in der Sportalm genauestens im Blick. Am meisten freut sie sich, wenn unser Haus voll ist und sie gemütlich mit unseren Gästen plaudern kann – nicht selten bringt sie sie an der Bar mit ihrem trockenen Tiroler Humor auf Touren! Oma Reini ist das Zentrum unseres Rudels und hält uns zusammen – wehe dem, der ausschert!

Seppi

Seppi ist Martins jüngerer Bruder. Er ist nicht nur ein richtiger Naturbursche, der sich in der Pitztaler Bergwelt so richtig wohl fühlt, sondern auch ein begnadeter Koch. Noch besser als hinter den Töpfen gefällt es ihm aber auf Wanderwegen und Skipisten, unsere Gäste begleitet er gern zu Skitouren und Winterwanderungen. Seppi ist um keinen Spruch verlegen und sorgt damit bei unseren Gästen oft für schallendes Gelächter. Eine weitere seiner Leidenschaften ist übrigens das Bauer-Dasein, er träumte schon als Kind davon, seinen eigenen Bauernhof zu führen! Damals ging er noch vor dem Schulbeginn und dem Frühstück zum Nachbarsbauer und half ihm im Stall – meist sogar noch im Pyjama!

Unser familiengeführtes Hotel im Pitztal