Die Big Five im Naturpark Kaunergrat
Die Big Five im Naturpark Kaunergrat
Die Big Five im Naturpark Kaunergrat
Die Big Five im Naturpark Kaunergrat
Die Big Five im Naturpark Kaunergrat
Die Big Five im Naturpark Kaunergrat
19.01.2022
26.01.2022
Home / Die Sportalm / News / Die Big Five im Naturpark Kaunergrat
01.07.2021

Steinböcke, Gämse und mehr

Steinböcke, Gämse und mehr

Haben Sie (Stein-)Bock auf einmalige Begegnungen mit den Big Five der Alpen? Wir geben Ihnen Tipps zur Wildtierbeobachtung.

Unser Krafttier, den Steinbock, haben Sie mittlerweile ja kennengelernt. Wie würden Sie es finden, sich an den König der Alpen heranzupirschen und ihn aus nächster Nähe zu beobachten? Und wie wäre es, dabei auch noch auf Gämse, Bartgeier, Steinadler und Murmeltiere zu treffen? Sie glauben, diese Vorstellung ist komplett am Fell herbeigezogen? Au contraire! Wir verraten Ihnen, wie Sie bei Ihrer nächsten Wanderung einen Blick auf die Big Five erhaschen können.

Im Naturpark Kaunergrat leben etwa 1 200 Steinböcke. Besonders gern halten sie sich in der Nähe der Rüsselsheimer Hütte auf 2 323 Metern Höhe auf. Von unserem Sporthotel in Tirol aus dauert der Aufstieg etwa zwei Stunden. Nehmen Sie unbedingt ein Fernrohr und eine Kamera mit, Sie werden über die Eleganz der Steinböcke staunen! Murmeltiere treffen Sie im Naturpark ab einer Höhe von 900 Metern recht häufig an, und auch Gämse können im Hochgebirge sehr gut beobachtet werden. Mit etwas Glück treffen Sie auch auf den König der Lüfte, den majestätischen Adler. Der Bartgeier, der größte Greifvogel der Alpen, ist hingegen hauptsächlich im Lechtal anzutreffen.